Home Veranstaltungen Fotogalerie Interessante Links Jahresbericht
Vorstand Rundschreiben Wissenswertes Link zur VDGG Archiv


 

Wir über uns

Die Deutsch-Griechische Gesellschaft Saar e.V. wurde 1978 von Herrn Professor Dr. Reinhard Schweisfurth (+) und Herrn Professor Dr. Horst Schneider gegründet und am 27. September 1978 unter der Nummer 2552 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Saarbrücken eingetragen.

Nach der Satzung dient die Gesellschaft ausschließlich und unmittelbar der Förderung der deutsch-griechischen Beziehungen im kulturellen und persönlichen Bereich.

Dies soll unter anderem durch Vortrags- und Festveranstaltungen, griechische Musikabende, Reisen, Exkursionen usw. erreicht werden.

Die Gesellschaft dient gemeinnützigen Zwecken und möchte beim Bau des Europäischen Hauses ihren Beitrag zur Völkerfreundschaft leisten.

Parteipolitisch ist die DGG Saar unabhängig und bestrebt, neutral zu bleiben.

Pegasus als unser Symbol

Pegasus, das geflügelte Pferd des Perseus aus der griechischen Mythologie, wurde von Poseidon und Medusa gezeugt.
Aus seinem Hufschlag entsprang die Quelle Hippokrene, die Dichter inspirierte.

Für uns symbolisiert Pegasus mit seinen Flügeln die Überwindung aller Grenzen, die Menschen trennen.

Ziele der DGG-Saar

Die Förderung der deutsch-griechischen Beziehungen im kulturellen und persönlichen Bereich als Ziel der Gesellschaft wird erreicht durch:
  • kulturelle und gesellige Veranstaltungen,
  • Anlaufstelle für im Saarland lebende Griechen,
  • Kontaktpflege zwischen saarländischen und griechischen Institutionen,
  • Förderung der gegenseitigen Sprachkenntnisse.

  • Angestrebt wird die Förderung der traditionellen Gemeinsamkeiten beider Völker, die Vertiefung freundschaftlicher Beziehungen beider Länder, Erweiterung des geistigen und kulturellen Austausches, Intensivierung der Begegnungen zwischen Griechen und Deutschen (Festveranstaltungen wie das Osterfest, das Sommerfest, Griechische Musikabende, Bunte Abende, Monatstreffen u.a..
    Bei der Beschäftigung mit Griechenland stehen gleichberechtigt zwei Aspekte nebeneinander:
    einerseits die Auseinandersetzung mit dem Erbe des antiken und byzantinischen Griechenlands,
    andererseits die Erfahrung und das Erlebnis des heutigen Griechenlands, seiner Menschen und ihrer Lebensweise. Dazu gehört auch das Verständnis der wirtschaftlichen und politischen Situation des Landes.

    Angebote des Vereins

    in der Begegnungsstätte in 66123 Saarbrücken, Neugrabenweg 94 (am Ilseplatz):
  • Vortragsabende
  • Monatstreffen
  • griechisch-orthodoxe Liturgien
  • griechische Livemusik verschiedener Richtungen mit Tanz
  • Osterfest mit Lammgrillen, Livemusik und Tanz
  • Anschneiden des Neujahrskuchens (Vassilopita)
  • Jahresversammlungen

  • darüber hinaus:
  • Exkursionen
  • Ausstellungsbesuche
  • deutsch-griechisches Sommerfest in Saarbrücken, Am Staden mit Musik und Tanz
  • Mitgliedschaft

    Werden auch Sie aktives Mitglied der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Saar e.V. , um so selbst einen Baustein zum gemeinsamen europäischen Haus beizutragen.
    Der jährliche Mitgliedsbetrag beträgt derzeit
  • für Einzelpersonen: 25.- €
  • für Familien: 45.- €
  • für Studenten: 6.- €
  • und für fördernde Mitglieder mindestens: 50,- €.


  • Antrag auf Mitgliedschaft

    Lastschriftmandat

    Bankverbindung: Sparkasse Saarbrücken
    BIC: SAKSDE55XXX
    IBAN: DE09 5905 0101 0018 5066 83


    Satzung der DGG-Saar



    Sie können direkt Kontakt mit unserem Verein aufnehmen.